Malerei, die sich selbst genügt (Cartonné)

Edition en allemand

Günter Oberhollenzer, Valerio Dehò

Note moyenne : | 0 avis
Ce produit n'a pas encore été évalué. Soyez le premier !
  • Edition Raetia

  • Paru le : 01/06/2013
  • 1 million de livres à découvrir
  • Livraison à domicile à partir de 0,01 €
  • Paiement sécurisé, débit à l'expédition
26,90 €
Neuf - Expédié sous 8 à 14 jours
  • ou
    Livré chez vous
    entre le 28 août et le 2 septembre
ou
Votre note
Auch in der zeitgenössischen Kunst ist und bleibt die Malerei einer der unmittelbarsten Ausdrücke künstlerischer Kreativität und Vorstellungskraft. Das führt auch das neue Kunstbuch des Malers Martin Pohl eindrucksvoll vor Augen. Pohl kehrt zum Ursprung des Mediums zurück, um seine Grenzen auszuloten und sich der elementaren bildnerischen Qualitäten bewusst zu werden. Die Malmaterialien sind reines, unvermischtes Pigment, gebunden durch warmes, streichfähiges Wachs, eine in Acryl eingefärbte, monochrome Hartfaserplatte und verschiedene Spachteln.
Die Malerei ist auf das Wesentliche reduziert: Farbe und Form, leuchtendes Kolorit, kräftige und gleichzeitig weiche Schwünge, dicht gespachtelte und zarte, transparente Flächen. Der Künstler erschafft Bilder von barock verspielter Ernsthaftigkeit, eine Malerei aber auch, die sich selbst genügt und von einer leidenschaftlichen Vereh�rung für dieses Medium getragen ist.
  • Date de parution : 01/06/2013
  • Editeur : Edition Raetia
  • ISBN : 978-88-7283-420-6
  • EAN : 9788872834206
  • Présentation : Cartonné
  • Poids : 0.62 Kg
  • Dimensions : 21,2 cm × 24,6 cm × 1,2 cm

Nos avis clients sur decitre.fr


Avis Trustpilot

Malerei, die sich selbst genügt est également présent dans les rayons

Günter Oberhollenzer - Malerei, die sich selbst genügt.
Malerei, die sich selbst genügt
26,90 €
Haut de page
Decitre utilise des cookies pour vous offrir le meilleur service possible. En continuant votre navigation, vous en acceptez l'utilisation. En savoir plus OK

Ne partez pas tout de suite...

Inscription newsletter