Autoritarismus - Kritische Theorie und Psychoanalytische Praxis - Grand Format

Edition en allemand

Note moyenne 
Autoritäre Fixierung ist für rechtsext-reme Einstellungen und rassistische Gewalt zweifellos konstitutiv. Allerdings bezieht sich die Forschung heute... Lire la suite
29,90 € Neuf
Expédié sous 6 à 12 jours
Livré chez vous entre le 2 février et le 8 février
En librairie

Résumé

Autoritäre Fixierung ist für rechtsext-reme Einstellungen und rassistische Gewalt zweifellos konstitutiv. Allerdings bezieht sich die Forschung heute kaum noch auf die Psychoanalyse, obwohl es den Autoren der ersten kritischen Studie zu "Autorität und Familie" als ausgemacht galt, dass ohne die "moderne Tiefenpsychologie" die Wirkung der Gesellschaft auf die in ihr lebenden Subjekte nicht gründlich begriffen werden kinne.

Wenn Autoritarismus ohne diese Tiefendimension gedacht wird, wie es seit etlichen Jahren geschieht, gerät auch die Tiefenwirkung der Gesellschaft auf die Subjekte aus dem Blick. Das Phänomen des heutigen Populismus zeigt, dass es noch immer autoritäre Führer gibt, auch wenn sich die Bedingungen geändert haben. Wie aber entsteht der autoritare Charakter heute ? Gedeiht er womdglich gerade unter permissiv-neoliberalen Bedingungen ? Gehört zu ihm die Wiederkehr vorbür-gerlicher Stammeskulturen auf High-tech-Niveau ? Wie ist eine demokratische Gesellschaft zu verstehen, die jene au-toritàre Dynamik, durch die sie bedroht wird, immer wieder selbst hervorbringt ? Diese Fragen beleuchten die Autorinnen mithilfe der Kritischen Theorie und mit psychoanalytischem lnstrumentarium.

Mit Beitrâgen von W. Bock, M. Böhme, J. Buchholz, M. Burchardt, M. Chartier, H. Dahmer, O. Decker, A. Ebrecht-Laermann, L. Eichler, S. Elsner, P. Lenhard, J. Seeburger und C.Türcke.

Caractéristiques

  • Date de parution
    01/05/2019
  • Editeur
  • Collection
  • ISBN
    978-3-8379-2870-9
  • EAN
    9783837928709
  • Format
    Grand Format
  • Présentation
    Broché
  • Nb. de pages
    220 pages
  • Poids
    0.335 Kg
  • Dimensions
    14,8 cm × 21,0 cm × 1,5 cm

Avis libraires et clients

À propos des auteurs

Oliver Decker, PD Dr., ist Leiter des Forschungsbereichs Sozialer und medizinischer Wandel an der Medizinischen Fakultât der Universi-tât Leipzig. Hier ist er zudem Direktor des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung und leitet zusammen mit Elmar Brâhler die "Leipziger Autoritarismus-Studie" zur rechts-extremen Einstellung in Deutschland. Christoph Türcke, Prof. em. Dr., ist emeritierter Professor für Philosophie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.

Er wurde 2009 mit dem Sigmund-Freud-Kulturpreis ausgezeichnet.

Des mêmes auteurs

Les clients ont également aimé

Derniers produits consultés

Autoritarismus - Kritische Theorie und Psychoanalytische Praxis est également présent dans les rayons

29,90 €